Abenteuerurlaub – Das Hai tauchen

Ein Abenteuerurlaub kann auch als ein erlebnisreicher Trip verstanden werden. Solche Reisen sollte vorher genau geplant sein und die Risiken sollten abgewägt werden. Es gibt verschiedene Veranstalter, die Abenteuerurlaube anbieten. So gibt es Reise ins ungewisse (Reiseziel wird nicht bekannt gegeben), oder Trips in bestimmte geschichtliche Epochen, wo das damalige Leben nachempfunden werden kann. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist das Tauchen mit Haien. In den Regionen, in denen die Tiere leben werden mittlerweile verschiedene Touren angeboten. Diese ist ein besonderes Erlebnis, denn die Haie können quasi in ihrem natürlichen Lebensraum abseits vom Aquarium beobachtet werden. Das Tauchen mit Haien ist allerdings eher zu empfehlen, wenn man bereits einmal tauchen war und somit Erfahrung mit den “normalen” Bedingungen hat. Es sollte bei der Buchung eines solchen Trips allerdings auf einiges geachtet werden. So zum Beispiel sollte immer erfahrene Personal mit an Bord sein und den Tauchwilligen sorgsam einweisen. Zuvor sollten informationen über die Tiere und ihre Eigenarten gegeben werden, Zudem sind Information zur Umgebung sehr hilfreich. Der Taucher muss ganz klare Verhaltensregeln erhalten, um zu wissen wie er sich im Umgang mit den Haien zu verhalten hat. Es müssen stets die gegebenen Regeln befolgt werden, um Unfälle oder ähnliches zu vermeiden. Die Gruppe sollte eher klein sein, damit das Personal stets einen Überblick über das Geschehen hat. Zudem sollte nicht vergessen werden, dass es sich um Tiere handelt, die nicht provoziert werden sollen/müssen. Dennoch sollte der Taucher keine Angst vor den Tieren haben, denn auch diese spüren das. Es sollte immer ein gewisser Abstand gelten und man sollte sich unaufmerksam verhalten, sodass bei den Haien kein Interesse am Menschen geweckt wird.
Die Touren beginnen mit einer Fahrt auf dem Meer zu einer bestimmten Stelle, an welcher sich besonders viele Haie aufhalten. Am besten eignet sich Kapstadt für dieses Abenteuer. Die Tauchausrüstung wird vom Veranstalter gegen eine Aufpreis gestellt. Auf dem Boot erhalten die Taucher eine Einweisung. Der Käfig wird dann mit (meisten 2 Personen) den Tauchern ins Wasser gelassen. Ein Stück des Käfigs bleibt an der Wasseroberfläche. Dann werden die Haie angelockt. Dafür wird blutiges Fleisch ins Wasser geworfen. Wenn die Haie da sind, können die Taucher im Käfig die Haie hautnah erleben. Das ganze Spektakel dauert etwa eine halbe Stunde und ist abhängig davon, wie viele Haie da sind. Der Tagesausflug ist wetterabhängig und natürlich von den Tieren. Zudem wird ein Taucherausweis benötigt, um in den Käfig zu dürfen.

Im Tauchforum werden verschiedene Informationen zum Thema ausgetaucht. Ehemalige Taucher berichten im Forum übers Tauchen von ihren Erlebnissen. Zudem findet über das Tauchforum ein Austausch über die besten Stellen zum tauchen statt. Das Tauchforum bietet allen Interessierten eine gute Plattform, um sich über das Abenteuer zu informieren. So werden im Tauchen Forum nicht nur Vorteile, sondern auch negative Seiten vorgestellt.

No related posts.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps und Tricks, Urlaub buchen Afrika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.