Italien – Land der Sonne, der Vielfalt und der mediterranen Schönheit

Italien war schon in der Geschichte ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Viele Denker und Autoren, wie zum Beispiel Goethe, berichten von ihren Reisen und das Kennenlernen des italienischen Lebensstils. Italien, welches sich von Nord nach Süd ausdehnt, bietet fast alle Landschaftsarten. Südtirol – die Alpen mit ihren Skigebieten für den Winter und der imposanten Gebirgswelt für den Sommer und dem Gardasee. Unten am See begegnet man Palmen und einem warmen Klima, außerhalb des Seegebietes gibt es das Klima des Berglandes zu spüren. Auch der Lago Maggiore und der Comer See sind beliebte Reiseziele.

Die Toskana mit ihren Pinien, Zypressen und der leichten Hügellandschaft, bietet einen Reichtum an Kultur: Florenz, Pisa, Siena. Aber auch Städte wie Venedig – eine wundervolle, berühmte Lagunenstadt, Rom oder Mailand laden zum Verweilen und Bummeln ein.

Dann sind da noch die italienischen Inseln: Sizilien mit seinen Vulkangegenden, der schönen Vegetation und den herrlichen Tauchgebieten vor der Küste. Aber auch Sardinien, die zweitgrößte Insel, voller gigantischer Natur-High-Lights. Dort kann man einen Aktivurlaub verbringen mit Wandern, Tauchen, Surfen und Bergsteigen, aber auch einen Erholungsurlaub am wundervollen, weißen Sandstrand am smaragdgrünen Mittelmeer. Sardinien hat herrliche Ferienwohnungen und kleine Ferienhäuser mit Blick auf die atemberaubende, romantische Küstenlandschaft. Das Land hat eine besondere Kultur, ein besonderes Volk und originell, traditionelle Küche.

Veröffentlicht unter Urlaub buchen Europa | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Surfen lernen

Wer Wassersport einmal etwas anders erleben will, der kann hierfür ein Surfbrett nutzen. Ob Wind- oder Wellensurfen: Die Wassersportaktivität Surfen erfreut sich seit vielen Jahren einer großen Beliebtheit.

Vorzugsweise sollte man sich an eine Surfschule wenden, wenn man das Surfen richtig erlernen möchte. Wer auf Binnengewässern unterwegs sein will, kann hier auch an eine Segelschule aufsuchen. Denn auch Segelschulen bieten Kurse an, in denen Neulinge und Fortgeschrittene grundlegende Kenntnisse erwerben oder ihre Fahrkünste ausbauen können. Wenngleich ein Sportbootführerschein für das Windsurfen nicht gefordert ist, kann man in einer Segel- oder Surfschule auch ein entsprechendes Kurszertifikat erwerben. Dieses ermöglicht dann wiederum, eine entsprechende Sachkunde nachweisen zu können, wenn man sich ein Surfbrett für das Windsurfen an einer Mietstation ausliehen möchte.

Wer sich hingegen für das Wellensurfen interessiert, muss sich zwangsläufig in die Nähe des Meeres begeben. Denn nur dort entstehen Wellen von der Höhe, die einen sicheren Stand auf dem Surfbrett ermöglichen. Besonders gut sind die Gewässer der dänischen Nordseeküste zwischen der Insel Rømø und dem nördlich gelegenen Ort Klitmøller für das Wellensurfen geeignet. Viele Surfbegeisterte zieht es aber auch an die Strände der portugiesischen Algarve, um dem Surfvergnügen nachgehen zu können.

In Meeresnähe finden sich oftmals entsprechende Surfschulen, die Kurse zum Erlernen des Wellensurfens anbieten. Anfängern bietet sich hier die Möglichkeiten, einen Kurs im Wellenreiten – wie Wellensurfen auch genannt wird – zu buchen. Hierbei werden grundlegende Bewegungsabläufe und ein Basiswissen hinsichtlich einer guten Ausrüstung vermittelt. Im Rahmen der Kurse werden alle notwendigen Ausrüstungsgegenstände im Regelfall gestellt, so dass sich Anfänger nicht gleich ein komplettes Equipment zulegen müssen. Nach einem Basiskurs können Surfbegeisterte oft auch weiterführende Vertiefungskurse buchen.

Wer das Wind- oder Wellensurfen ohne professionelle Unterstützung und auf eigene Faust erlernen will, der sollte sich im Vorfeld in Surfmagazinen oder DVDs gut zum Thema informieren. Allerdings schleichen sich bei einer autodidaktischen Lernweise auch rasch viele Fehler ein, die sich im Nachhinein nur mit großen Mühen wieder korrigieren lassen.
Wer mehr erfahren möchte findet unter diesem Link Infos

Veröffentlicht unter Urlaub buchen allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familienurlaub in einer Finca auf Mallorca verbringen

Eine Finca ist ein spanisches Landhaus, welchem häufig eine große Gartenanlage oder ein großes Landgut angeschlossen ist. Im heutigen Sprachjargon handelt es sich dabei mehrheitlich um Ferienhäuser mit Lage auf den balearischen Inseln, wie Mallorca. Besonders attraktiv ist die Finca für Familien, da diese Freiraum bieten, sowie Anonymität fernab von größeren Hotels, sowie die Natur aus nächster Nähe erlebt werden kann. Dazu kann der Tagesablauf frei gestaltet werden und Familien sind nicht an feste Termine gebunden. Außerdem sind den modernen Fincas häufig Poolanlagen oder auch Wellnessbereiche angeschlossen. Viele Anbieter leisten auch die Verpflegung, ob Frühstück oder Abendessen, sowie moderne technische Ausstattungen wie Internetanschluss.

Die Finca bietet für viele Familien eine willkommene Abwechslung zu den touristischen Gebieten. Besonders auf Mallorca ist eine Finca oft einer der wenigen Rückzugsorte um einen ruhigen, entspannten und erholsamen Urlaub zu verbringen. Fincas sind meist in den kleineren, malerischen Dörfern auf der Insel vorzufinden fernab vom städtischen Trubel. Hier kann man die landschaftliche Schönheit Mallorcas intensiv kennenleren, z.B. während der Zeit der Mandelblüte. Um allen Familien gerecht zu werden variiert die Größe der Ferienhäuser und bietet sowohl für kleine Familien, aber auch für große Familien Platz für bis zu 9 oder 10 Personen. In den Fincas, denen eine größere Anlage angeschlossen ist, besteht die Möglichkeit wandern zu gehen und die Natur Mallorcas aus nächster Nähe zu erleben.

Natürlich gibt es nicht nur Vorteile: Schneller besteht die Möglichkeit, dass es mal langweilig werden kann und je nach dem, in welchem Alter sich die Kinder befinden, können schnell Klagen aufkommen, dass nicht genug los ist und keine neuen Bekanntschaften geschlossen werden können. Ein Strand ist auch nicht immer in der Nähe, dazu bietet dann allerdings meistens ein Pool die Möglichkeit zur Abkühlung.

Heute gibt es viele Portale, die Fincas für den Urlaub anbieten und die im Netz gebucht werden können, so dass einem entspannten Familienurlaub in einer Finca nichts mehr im Wege steht.

Veröffentlicht unter Urlaub buchen Europa | Hinterlasse einen Kommentar

Die Republik Seychellen

Wer die Wärme, Inseln und die Natur liebt, wird auf der Inselgruppe der Seychellen begeistert sein. Sie lädt zum chillen, baden und Abenteuer erleben ein. Die Inselgruppe besteht aus Haupt- und Nebeninseln, und je nach Belieben bereisen sie die belebten, oder die kaum besiedelten Teile der Republik. Den „Garten Eden“ nannten die ersten Seefahrer bereits vor über 500 Jahren die Inselgruppe der Seychellen.

Zum Schnorcheln oder Tauchen lädt das glasklare Wasser des Indischen Ozeans förmlich ein. Auch einen Tauchschein können sie innerhalb der Urlaubszeit erwerben. Bestaunen sie die Unterwasserwelt und genießen sie die unendliche Weite des Ozeans, an Land, oder auf See. 73 Koralleninseln bieten perfekte Unterwasserlandschaften, daher sollten sie unbedingt eine Unterwasserkamera in den Koffer packen. Leuchtende Farben sind besonders in der Korallenwelt der Seychellen zahlreich und wunderschön zu beobachten. Diese Korallenriffe werden auf den Seychellen besonders geschützt. Auch die vielen Granitinseln sind einzigartig. Die Landschaft unterscheidet sich wie die Farbe des Ozeans von den Koralleninseln. Die beiden Inselarten sind daher unverwechselbar schön und nicht zu vergleichen mit anderen Inselgruppen. Die Seychellen haben einige Nationalparks und Naturschutzgebiete, die mit hunderten verschiedenen Arten von Pflanzen zu den Welterbestätten der UNESCO gehören.

Man teilt die riesige Inselgruppe der Seychellen in die Inner Islands und Outer Islands. Es können Yachten oder Boote gechartert werden und die einsamen und wunderbaren Strände so erkundet werden. Die Hauptinseln finden sie auf dem Gebiet der Inner Islands, dort kommen auch die meisten Besucher an. 90% der Einwohner, Seychellois genannt, leben auf den vier Hauptinseln, deswegen ist es möglich auf den anderen Landesteilen tatsächlich noch einsame Inseln und Strände zu finden. Victoria, die Hauptstadt des Landes, ist neben der Natur ein weiteres Highlight. Das Stadtbild mit seinem Uhrenturm erinnert an die Kolonialzeiten Englands, und der Jahrzehnte späteren Kolonialzeit Frankreichs.

Das Land der Nüsse, Frösche, Riesenschildkröten oder Papageien hält jede Menge neues und spannendes für die Urlauber bereit. Außerdem sind auf den Seychellen die meisten Vogelarten in der Region des Indischen Ozeans zu bestaunen. Beobachten kann man zudem die größte Riesenschildkrötenkolonie der Welt. Atemberaubend und wunderschön, diese großen Tiere live und in Farbe zu bestaunen. Sie werden sehr alt und strahlen außerdem eine weise Haltung aus. Wer vermutet, dass die Tiere nur sehr langsam unterwegs sind, der irrt. Man kann sich hier vom Gegenteil überzeugen lassen.

Eine Reise zu einer der schönsten Inselgruppen dieser Erde lohnt sich. Die Bilderbuch-schönen Strände, das türkise Wasser und die Palmen lassen das Herz eines jeden Besuchers höher schlagen. Packen sie Ihre Badehosen, die Sonnenbrille und den Schnorchel in den Koffer ein und erleben sie den Urlaub Ihres Lebens über und unter Wasser.

Veröffentlicht unter Urlaub buchen allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Auswandern und Wohnungssuche

Auswandern ist ein Wunsch nicht weniger Menschen. Viele Träumen davon, der Heimat den Rücken zu kehren und irgendwo noch einmal neu durchzustarten. Haben sich Auswanderer schließlich für ein bestimmtes Ziel entschieden, gilt es sich eine Arbeit und eine Unterkunft zu suchen. Doch gerade die Wohnungssuche kann sich unter Umständen schwierig gestalten.

Viele Auswanderer suchen über das Internet nach Wohnungen oder Häusern in der Nähe ihres zukünftigen Aufenthaltsortes. Dies ist durchaus praktisch, kann sich aber auch schwierig gestalten. Spätestens, wenn man mit dem Verkäufer oder Vermieter einer interessanten Immobilie ins Gespräch kommen und Verhandlungen beginnen will, scheitert dies oft an bestehenden Sprachbarrieren. Während die englische Sprache gerade in den nordischen Ländern Europas noch weiterhelfen kann, sieht dies in Südeuropa häufig anders aus. Auswanderer sind hier gut beraten, wenn ihnen ein Dolmetscher zur Seite stehen kann.

Die Immobilienauswahl im Internet ist jedoch deutlich geringer, als wenn man sich direkt vor Ort auf die Wohnungssuche begibt. Über die regionale Tagespresse kann man ebenso eine Wohnung ausfindig machen, wie wenn man mit dem Auto die Wohnungssuche in der betreffenden Region antritt.

Oftmals leben schon Auswanderer aus der ehemaligen Heimat am Zielort. Und nicht selten können diese gute Unterstützung bei der Wohnungssuche geben. Sie kennen die lokalen Gegebenheiten und Gepflogenheiten bestens und können dabei helfen, die passende Wohnung oder eine andere Unterkunft zu finden. Wer sich Unterstützung auf diese Weise verschaffen möchte, sollte im Internet recherchieren, ob es derartig Hilfeangebote am zukünftigen Aufenthaltsort gibt.

In vielen Ländern ist es üblich, dass Wohnungen und Häuser nicht gemietet sondern gekauft werden. Gerade wer sich als Auswanderer nicht sicher ist, ob die Entscheidung auszuwandern auch richtig war, sollte jedoch eher ein Mietobjekt bevorzugen. Denn eine Auswanderung kann auch scheitern und eine Rückkehr in die alte Heimat erforderlich werden. Hier ist es wesentlich von Vorteil, wenn man eine angemietete Unterkunft nur kündigen muss. Wer stattdessen im Auswanderungsland Wohneigentum erworben hat, wird dieses unter Umständen nur schwer wieder verkaufen können. Dies ist dann um so bitterer, als das die Rückkehr in die alte Heimat und eine Neubeginn dort ebenfalls Geld kosten werden. Ist man dann in der alten Heimat auf Wohnungssuche benötigt man in der Regel sehr schnell eine neue Wohnung und sucht am besten schon vor der Ankunft in Deutschland eine entsprechende Wohnung über das Internet. Nach Wohnungen kann man zum Beispiel hier online suchen.

Veröffentlicht unter Tipps und Tricks | Hinterlasse einen Kommentar