Sprachreisen ins Paradies

Spanien gilt als eines der beliebtesten Reiseziele. Aber wie schön wäre ein Urlaub in Spanien, wenn man sich auch noch mit allen verständigen könnte? Da hilft nur eins: Man verbindet seinen Traumurlaub mit einer Sprachreise. Vormittags gibt es dann einen Sprachkurs und nachmittags kann man sich in der Sonne rekeln, wie man es sonst auch machen würde. Und abends im Restaurant kann man dem Kellner dann vielleicht auch noch mehr mitteilen als die übliche Bestellung auf gebrochenem Spanisch.

Sicher, irgendwie kann man sich auch immer so verständigen, aber wäre es nicht schön, nicht direkt durch nicht vorhandene Sprachkenntnisse als Tourist geoutet zu werden? Wäre es nicht schön, wenn einem der Kellner statt der deutschen eine spanische Speisekarte in die Hand drückt?

Eintauchen in eine andere Kultur

Bei einer Sprachreise nach Spanien lernt man nicht nur die Sprache kennen, sondern auch wichtige kulturelle Eigenschaften und Traditionen. Man wird für eine neue Sprache und Kultur sensibilisiert und sieht die zukünftigen Urlaube aus einer anderen Perspektive. Zudem gibt es bei Sprachreisen auch immer die Möglichkeit in einer Gastfamilie unterzukommen. Dort bekommt neben Bett und Verpflegung das „echte“ spanische Leben mit. Was wird dort zu Abend gegessen und vor allem um wieviel Uhr?

Eine Sprachreise als neue Lebenserfahrung

Auch viele andere Länder lassen sich gut durch eine Sprachreise erkunden. Immer beliebt sind Sprachreisen in englischsprachige Länder, da Englisch im Alltag und Beruf immer wichtiger wird. Nach Italien verschlägt es viele Sprachbegeisterte, da es immer noch ein Sehnsuchtsland für viele Urlauber darstellt. Und mit seinen neuen Sprachkenntnissen kann man sich dann sogar wieder in der Heimat in der nächsten Pizzeria oder Eisdiele verständigen und hat bis zum nächsten Urlaub noch nichts vergessen. Im Kontext einer zusammenwachsenden Welt spielen auch asiatische Sprachen wie Chinesisch und Japanisch eine immer größere Rolle und rücken somit immer mehr in das Interessensgebiet der Sprachreisenden.

Und wenn man sich so richtig gut mit seiner Gastfamilie verstanden hat – wer weiß – vielleicht entsteht ja ein längerer Kontakt und somit ein stetiges Sprachenlernen im Kontakt mit seinen neuen Freunden. Die neuen Medien können dies sicherlich erleichtern, so dass man auch auf lange Sicht von seiner Sprachreise profitieren kann!

 

No related posts.

Dieser Beitrag wurde unter Urlaub buchen Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.