Urlaubsparadies Sardinien

Sardinien fasziniert Touristen immer wieder. Neben vielen interessanten kleinen Städtchen und ortschaften gibt es in Sardinien die Schlucht Gola su Gorroppu, die zu den tiefsten Europas gezählt wird. Noch bekannter ist nur die Costa Smeralda, die im nördlichen Teil Sardiniens liegt und Ihren Namen von dem klaren Wasser an der Küste hat. Die Costa Smeralda ist eher etwas für gut betuchte Urlauber, denn die Preisen liegen über der Norm und Massentourismus in günstige Hotelkomplexe findet man hier kaum.

Ganz anders als Korsika scheint Sardinien deultich flacher zu zu sein- Der Schein trügt. Fast 70 % der Oberfläche der Insel sind Hügelland. Die Artenvielfalt auf Sardinien wird besonders durch die vielen endimischen Pflanzen klar. Neben halbwilden Pferden und dem sardischen Hirsch lassen sich noch viele andere Tiere beim Sardinien Urlaub beobachten. Wer einen Sardinien Ulraub buchen will, der sollte sich im klaren sein, dass auf Sardinien sowohl italienisch als auch sardisch gesprochen wird und der Sardinien Urlaub auch an die Quellen des Olivenöls führen und man blühende Mandelbäume entdecken kann

No related posts.

Dieser Beitrag wurde unter Urlaub buchen allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.